♥ Lese Empfehlung ♥

Veronika Serwotka ist hier ein absolut gelungener Auftakt für ihr High Fantasy Werk geglückt. Ihr fesselnder Schreibstil und die lebensnahen Charaktere machen dieses Buch zu einem rundum begeisternden ersten Band. Die Idee ist nicht nur toll, sondern wurde auch sehr gut umgesetzt. Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen!

Montag, 18. Dezember 2017

Mein Jahr 2017 - Gedanken und Resümee

Es ist mal wieder soweit – ein Jahr geht zur Neige. Furchtbar schnell, wie es mir persönlich vorkommt. Man blättert gerade auf Januar 2017 um – ZACK – es ist Dezember 2017. Weihnachten steht vor der Tür, Geschenke werden gekauft, Karten geschrieben.

Schon bald ist der 31.12., Silvester klopft an und möchte das Jahr gern beenden. Der Spuk ist rum, ein neues Jahr. Neue Chancen und Perspektiven.

Doch was ist mit meinem „alten Jahr“? Was hat für mich 2017 ausgemacht?

Da muss ich mich mal ordentlich am Kopf kratzen und Revue passieren lassen …

Ich teile mich mal auf ;)

Aus Bloggersicht war es ein schönes Jahr. Etwas ruhiger als 2016, aber ich hatte viele interessante Touren und Aktionen. Habe selbst welche geleitet und geplant. Ich bin bei den Verlagen gut angekommen. Habe Freundschaften mit Autoren und Verlegern gepflegt und vertieft - ein für mich sehr wichtiger Aspekt meiner Arbeit als Bloggerin; das Miteinander mit Menschen! Nichts macht solchen Spaß wie eine Rückmeldung auf eine Rezension von mir :)

Ich habe mein Repertoire erweitert. Nun bin ich freie Lektorin auf Kleinunternehmerbasis – ein genialer Schritt. Die Arbeit macht mir Freude und erfüllt mich. Mehr, als es mein Brotjob je getan hat.

Ich nehme fast keine Rezensionsexemplare mehr an. Das erleichtert meinen Bloggeralltag ungemein. Ich kann mit Freude und ohne Druck arbeiten, lesen was mir Spaß macht.

Es gab aber auch Schattenseiten. Die Buchwelt ist leider genauso mit Neid, Missgunst und unzufriedenen Menschen angereichert, wie jeder andere Lebensbereich auch. Egal ob unter Bloggern, Autoren oder Verlagen. Überall gibt es Getuschel und man zieht sich gegenseitig in den Dreck. Ich bin für #miteinanderstattgegeneinander ! Gemeinsam statt einsam, das ist meine Devise. Ich wünsche mir einfach, dass man mehr lebt und leben lässt. Vielleicht ja nächstes Jahr?^^

Privat hatten wir (mein Mann, mein Kind die zwei Katzen und ich^^) ein turbulentes Jahr.

Mich hat es außergewöhnlich oft erwischt und ich war sehr häufig richtig krank – bis hin zum Krankenhausaufenthalt. Den Job habe ich im Oktober gekündigt, weil er mich kaputtgemacht und aufgefressen hat. Leider habe ich ein wenig zu spät die Handbremse angezogen und werde noch etwas brauchen, um wieder voll auf dem Damm zu sein. Aber hey- was mich nicht umbringt, macht mich stärker ;) Also Ärmel hochkrempeln und ab durch die Mitte. Rein in einen neuen Lebensabschnitt! :)

Mein Mann hat nach 17 Jahren den Betrieb gewechselt – und das war eine schwere Geburt. Nach einer solch langen Zeit geht man nicht einfach mal so.

Aber die positiven Erlebnisse überwiegen!

Mein Sohn wird im Februar 5. Er ist ein aufgewecktes und schlaues Kind (sagt sicher jede Mutter von ihren Kindern^^). Jeder Tag mit ihm ist neu und anders. Wir können jetzt zum Beispiel Lego „für die Großen“ mit ihm spielen! Sehr genial. Mein Mann und ich genießen das sehr ;) Der kleine Mann will lesen lernen und wir widmen uns je nach Lust und Laune den Buchstaben und Zahlen. Wir haben viel Spaß dabei :)

Endlich habe ich ein voll eingerichtetes Arbeitszimmer. So richtig mit Wunschtapete und Deko ^^ Man, das ist so genial, wenn man hinter sich die Türe zumachen kann, um entspannt in der richtigen Atmosphäre zu arbeiten!

Ich habe als Autorin meine erste Kurzgeschichte in einer Anthologie veröffentlicht. In „When oceans fade away“ aus dem Tagträumer Verlag hat meine Geschichte „Das Versprechen der tiefen See“ ein zu Hause gefunden.

Wer weiß, vielleicht schreibe ich ja in meinem neuen Zimmer endlich mal das Buch, das mir schon so lange im Kopf herumschwirrt!?

Insgesamt war es doch ein gutes Jahr. Ich kann zufrieden sein, mit dem, was ich erreicht habe. Was ich gemeistert und überstanden habe.

Außerdem mag ich kein Jahr als schlecht bezeichnen. Es gibt nur Hürden, die es zu meistern gilt. Und manchmal stolpere ich eben^^ Ihr wisst schon: Manchmal verliert man eben; und manchmal gewinne die anderen ;)

Meine lieben Leser,
ich wünsche mir, dass Ihr auch im kommenden Jahr noch bei mir seid und meinen Blog lest, sofern es Euch bei mir auch noch gefällt, natürlich ;)

ich wünsche Euch von Herzen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest mit lieben Menschen um Euch. Kommt gesund und munter in das neue Jahr und gebt gut auf Euch Acht!

Alles Liebe
Eure Gwynny (Teja)

Kommentare:

  1. Liebe Teja,
    eine schöne Zusammenfassung des Jahres und auch, dass du insgesamt zufrieden warst. Jedes Jahr hat seine Höhen und Tiefen und manchmal denke ich, die müssen sein, sonst würde man sich langweilen! :-) solange sie auszuhalten sind und man sich dabei nicht selbst verliert. Ich werde im neuen Jahr auch deutlich weniger REs anfordern und wieder mehr meinen SuB abbauen und ganz spontan lesen.
    Ich wünsche dir auch frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! LG Verena

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Ein schöner Rückblick auf ein tolles Jahr! Ich hoffe und wünsche, dass es genauso gut weitergeht ♥
    Ja, die Rezi-Exen, ich klopf mir auch immer öfter auf die Finger, das macht das Lesen oft wirklich etwas entspannter :D

    Ich wünsch dir schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Teja,
    ein schöner Jahresrückblick - und eine insgesamt tolle Einstellung zum Leben - die ich mit dir teile.
    Wie auch immer es weitergeht, du wirst deinen Weg gehen, und ich freue mich jedes Mal, wenn er den meinen kreuzt, wir ein paar Augenblicke Zeit mit- und füreinander finden, gemeinsam lachen.
    Es ist wunderbar, dich zu kennen.
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach liebe Susanne - ich bin auch froh, Dich zu kenne und in meinem Leben zu haben! ♥

      Löschen
  4. Hallo,
    das klingt eigentlich als ob dein Jahr im Gorßen und Ganzen recht positiv war, das ist doch schön. ^^
    Ich wünsche dir auf alle Fälle ein erfolgreiches 2018 und ich bleibe auch deinem Blog treu ;-)

    Grüße
    Twineety

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Twineety :)
      Ich freue mich, dass Du bleiben möchtest und wünsche Dir auch ein tolles 2018! ♥

      Löschen