Aktuell: Blogtour und Schnitzeljagd

Samstag, 1. Oktober 2016

◇◇◇ SCHNITZELJAGD zu Cor de Rosas Tochter von Claudia Romes ◇◇◇

Herzlich willkommen!
Schön, dass Ihr bei unserer besonderen Aktion dabei seid ;)

Wir haben als "Vorspiel" zu der grandiosen Blogtour zu "Feenzauber" von Claudia Romes, eine kleine Schnitzeljagd für Euch vorbereitet. Denn die Liebe Claudia hat schon ein Buch geschrieben - Cor de Rosas Tochter. Ein wunderbares Kleinod der Fantasy. Ein Abenteuer am Amazonas der anderen Art. Liebe, Götter und Traditionen. Erschienen ist es im Verlagshaus El Gato.


Zudem habt Ihr während der Schnitzeljagd auf den vier Teilnehmenden Blogs - und nur hier - die Möglichkeit, nochmal 5 extra Lose für das Gewinnspiel der Feenzauber-Blogtour zu sammeln. Leute, das ist die Chance an unsere genialen Gewinne zu kommen! ;) Mitmachen und dabei sein lohnt sich mit etwas Glück! :) Weiter unten erfahrt Ihr, wie Ihr mitmachen könnt :)


Denkt daran, auch bei der lieben Susanne von Bücher aus dem Feenbrunnen vorbeizuschauen - sonst kommt Ihr bei unserer Schnitzeljagd nicht weiter ;)


TOURDATEN
Damit Ihr nichts verpasst, hier noch mal alles im Überblick




Schnitzeljagd zu Cor de Rosas Tochter




Samstag den 01.10.2016


- Hier bei mir :)


Sonntag den 02.10.2016

- Bianca von Bibilotta

- Jacqueline von Line's Bücherwelt



Blogtour zu "Feenzauber''

Mo. 03.10. Buchvorstellung + Leserstimmen der Blogger 

Di. 04.10. Charaktere

Mi. 05.10. Interview mit den Protagonisten

Do. 06.10. Die Welt der Feen

Fr. 07.10. Die Dunkelalben und ihr ewiger Machtkampf mit den Feen

Sa. 08.10. Die Welt der Blumen und ihre Fähigkeiten + Zitate aus dem Buch

So. 09.10. Autoreninterview


******************


K U L T U R S C H O C K

Quelle: Pixabay.de
Wir wissen ja alle - andere Länder, andere Sitten. Doch was man sich nicht immer so deutlich vor Augen führt ist, dass es auch innerhalb der einzelnen Länder große Unterschiede geben kann. Beim Lesen von Cor de Rosas Tochter, wurde mir das wieder sehr bewusst.





Quelle: Pixabay.de
Unsere Hauptprotagonistin Naiara zum Beispiel, ist ein uneheliches Kind. Ihr Vater Delio lebt aus ganz bestimmten Gründen nicht bei ihr und ihrer Mutter. Das wurde für ihre Mutter zu einem großen Problem. Es war unheimlich schwer für sie, in der Gemeinschaft zu bestehen. Für uns inzwischen etwas alltägliches. Eine wilde Ehe ist bei uns in der Norm. Die Indios aus dem Dorf Caitmacue am Rio Negro, sahen das jedoch ganz anders. In der nächsten großen Stadt - Bogota - wäre das wiederum keine Herausforderung mehr. 



Quelle: Pixabay.de
Doch es ist nicht das Einzige, dass sich sehr vom Leben am großen Fluss abhebt. Glaubt Naiaras Volk noch an Mythologien und Götter - lebt danach und achtet die Natur, so tut man dass ein paar Kilometer landeinwärts schon wieder als Unfug und Aberglaube ab. 






Quelle: Pixabay.de
Die Kleidung. Ja, wie sich Städter eben kleiden. Bunt, schrill unpraktisch. Hauptsache es sieht gut aus und fällt auf. Im Dschungel des Amazonas vollkommen undenkbar und unpraktisch. Hier gilt es mit der Natur zu verschmelzen, seine Arbeit unbehindert verrichten zu können. Denn hier gibt es nicht an jeder Ecke einen Supermarkt. Man muss hart kämpfen für das, was man am Leib trägt und zu sich nimmt. 



Quelle: Pixabay.de


Schon eine Flasche Wein ist am Rio Negro eine Besonderheit und wird zunächst distanziert beäugt. 











Quelle: Pixabay.de
Man macht sich oft nicht bewusst, wie selbstverständlich für uns Autos, fließend Wasser und eine sanitäre Einrichtung sind. Wie groß muss da also der Unterschied sein, wenn man vom Amazonas in die Stadt kommt - oder aber umgekehrt. 







Quelle: Pixabay.de
Wenn Dein Glaube und Deine Überzeugung plötzlich als Hirngespinst abgetan wird. Deine Heimat von großen Maschinen plattgewalzt werden soll - während Du selbst mit Dingen zu kämpfen hast, die durch all das ausgelöst wurden, aber nicht weiter von dem weltlichen Leben in der Stadt entfernt sein könnten. 






Quelle: Pixabay.de
Dazu sage ich nur eines - Kulturschock! :)










Wer jetzt neugierig ist, aber nicht sicher weiß, ob "Cor de Rosas Tochter" etwas für ihn ist, der darf gern noch in meine Rezension reinschnuppern ;) *klick*



******************




G E W I N N S P I E L

Wir haben hier wirklich grandiose Gewinne für Euch!

1. PREIS
1x Feenzauber (Print)

1x Cor de Rosas Tochter (Print)

1x Goodieset 
(Mit je 1 x Cor de Rosas Tochter und Feenzauber)


2. - 3. PREIS 

Je 1x Feenzauber (Print)

Je 1 Goodieset 
(Mit je 1x Cor de Rosas Tochter und Feenzauber)





4. - 5. PREIS 

Je 1 E-Book 
(Entweder Cor de Rosas Tochter oder Feenzauber)


6. PREIS 
1x Goodieset 
(Bestehend aus 1x Cor de Rosas Tochter und 1x Feenzauber)


Was müsst Ihr dafür tun? 
Beantwortet einfach täglich die Gewinnspielfrage unter den jeweiligen Beiträgen und schon seid ihr im Lostopf. Ihr könnt euch jeden Tag ein Los sichern!!! Wer nicht hier drunter kommentieren kann, der darf auch gerne eine Mail an Susanne senden (Bücher aus dem Feenbrunnen) 

Mail: Firebird800@web.de Betreff: Blogtour ,,Feenzauber'' 

Aber nun zu der Gewinnspielfrage! ;) 


Wie heißt Naiaras Großmutter?


Ganz wichtig - lest bitte die Teilnahmebedingungen, wer sie nicht erfüllt, muss leider disqualifiziert werden. Und das wollen wir ja alle nicht ;)



Teilnahmebedingungen
Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern.
Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden.
Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht.
Keine Haftung für den Postversand.
Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!


Jeder Teilnehmer der an allen Stationen der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 7 Lose bei der Blogtour zu Feenzauber, kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)


Für die Schnitzeljagd zu Cor der Rosas Tochter und den vier richtigen Antworten bekommt ihr nochmal 5 Punkte, wenn ihr die Richtige Antwort bitte an die oben genannte Mail sendet und uns die Fragen auf den Blogs beantwortet. (WICHTIG hierbei, nicht auf dem Blog die Lösung verraten sondern nur die Antwort zu der Frage unten)

Die Blogtour läuft vom 01. Oktober 2016 – 09. Oktober 2016
Das Gewinnspiel endet am 09.10.2016 um 23:59 Uhr
Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 10.10.2016 im laufe des Tages!

Donnerstag, 29. September 2016

*** BLOGTOUR zu Âlaburg - Die Farbseher-Saga von Greg Walters ***

Huhu ;)


Schön Euch hier zu haben! Eine fantastische Blogtour rund um die Farbseher-Saga, die magische Akademie Âlaburg, geht heute bei mir in die nächste Runde :)

Gestern durftet Ihr bei Jens etwas über die Vonynen erfahren. Sehr eklige Gesellen, denen man lieber nicht im Dunkeln begegnen will.... *schüttel*

Und morgen könnt Ihr dann bei der lieben Andrea etwas zu Môrlas Date und/oder die Samusen erfahren. Es ist also bunt und vielfältig bei unserer Tour rund um Greg Walters Werke!

Ein geniales Gewinnspiel gibt es auch :) Natürlich könnt Ihr auch bei mir wieder ein Wort aus unserem Suchbild herausfischen. Wie das genau funktioniert, steht weiter unten im Beitrag.

Hier noch mal die Tourdaten im Überblick



26.09. Âlaburg und das Tor Lekan

27.09. Mage und die Besonderheiten der Farbseher

28.09. Vonynen

29.09. Sternball 
Hier bei mir :)

30.09. Morlâs Date oder das Samusen interruptus

01.10. Mein Leben auf der Âlaburg

02.10. Interview Protas und Greg


*************************


STERNBALL IM WANDEL DER ZEIT


Vergesst Quidditch, Fußball oder so lahme Dinge wie Hockey. Macht Euch bereit für eine magische Konfrontation der etwas anderen Art! Ich bin ja eigentlich nicht wirklich sportbegeistert, aber dieses Spiel hat es mir angetan, schon in meiner Jugend. 

Was schaut Ihr denn so? Nur weil ich heute als Magistra für Magie unterrichte, heißt das doch nicht, dass ich keine Hobbies habe! wo war ich doch gleich … ah, ja. 

Sternball. Ein tolles Spiel. 

Zelebriert wird es auf der Âlaburg, der Akademie für unsere magisch begabten Zwerge, Orks, Elben und Menschen. 

Aktuell ist der Spielverlauf eigentlich ganz einfach. Es gibt 5 Mannschaften mit je 5 Spielern – entsprechend den 5 Häusern der Âlaburg. Für die Menschen das Haus Glaubensfest, für die Zwerge Ølsgendur, für die Orks Řischnărr, für die Elben Elbendingen und natürlich das Weiße Haus für diejenigen, die entweder nicht reinen Blutes sind, oder deren Begabung nicht genau benannt werden kann. 

Jedes Spiel hat zwei Runden. Angriff und Verteidigung. Ziel bei diesem Spiel ist es, in der einen Runde den eigenen Harelstern für drei Minuten zu verteidigen, und in der anderen Runde den der gegnerischen Mannschaft zu berühren. Es steht aber immer nur der Harelstern auf dem Spielfeld, der berührt werden soll. Bei jedem Spiel muss das Team einen Spieler abstellen, der beide Runden bestreiten muss. Das alles natürlich mit Magie! Hierbei darf so ziemlich alles eingesetzt werden, was den Gegenspieler nicht umbringt – Knochenbrüche sind jedoch gern an der Tagesordnung … und Schlimmeres, aber Hauptsache es wird überlebt ;) Je magischer, umso mehr kreischt die Menge. Man kann aber auch etwas ganz Einfaches einsetzen. Eine Nuss zum Beispiel ;) Wenn Ihr gern wissen möchtet, was ein echter McDermit ist, dann solltet Ihr unbedingt die Bücher lesen^^ Das geht immer so lange, bis sich nur noch zwei Mannschaften im Finale gegenüber stehen und um den Sieg ringen. 

Hier treten Spieler mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten gegeneinander an, Orks zum Beispiel können keine Magie wirken, werden aber auch nicht von ihr beeinflusst. Sie müssen sich strategisch ganz anders zur Wehr setzen. Auch sind nicht alle auf dem gleichen Fähigkeiten-Stand. Es dürfen ja auch Spieler aus unterschiedlichen Semestern einer Mannschaft angehören. Wichtig ist, dass man nur für sein eigenes Haus antreten darf. Wie ihr seht, es bleibt immer spannend und aufregend, denn jeder Spieler weiß erst zu Beginn des jeweiligen Spiels, gegen wen er antreten muss. Die Entscheidung über eine geeignete Strategie muss in Sekunden Schnelle erfolgen – da liegen die Nerven blank, glaubt mir. 

So schaut es zumindest derzeit aus. Was für uns also heute ein spannendes Spiel darstellt, ist für die alte Generation langweilig und absolut etwas für kampfscheue Weicheier. Oh ja, damals wurde noch mit echt harten Bandagen gespielt, liebe Leute! Da war es an der Tagesordnung, dass die Spieler das Feld nicht lebend verlassen haben. Andere Zeiten, andere Regeln. Da kam es auch vor, dass man sich mal eben aus dem Spiel genommen hat, indem man jemand anderes für sich hat antreten lassen. Das muss ein wirklich großes Spektakel gewesen sein. Ich stelle mir das ein wenig wie die Kämpfe im Colosseum, damals im alten Rom vor … ui, ui, ui … aktuell schaue ich gern mal einem Spiel zu, aber damals wäre das nun wirklich nichts für mich gewesen ;) 

Ich hätte da einen kleinen feinen Einblick für Euch, wie es ist, bei einem solchen Spiel anzutreten ;) Damals war ich noch sehr jung, aber ich wusste eben genau, was ich will! 

_____ 


Das darf doch nicht wahr sein – ausgerechnet gegen einen Ork soll ich antreten? Oh nein, nein, nein! Zumindest ist diese Reaktion wohl das, was der Herr Ork da drüben von mir erwartet. Als ob einer Premium-Zwergin wie mir die Knie schlottern würden. Ha! Warte nur ab Bürschchen … 

Ein gehässiges kleines Lachen stiehlt sich aus dem Mund der taffen Zwergin. 

„Die Münze hat entschieden, Sagrimia Eisenbart wird für das Haus Ølsgendur als erste den Angriff auf den Harelstern starten. Für das Haus Řischnărr wird G'ognit H'ax ihn verteidigen. Spielt fair!“ 

G'ognit lässt lediglich ein Grunzen hören und verneigt sich vor dem Magister, Sagrimia ebenso. Beide Spieler nehmen ihre Position auf dem Spielfeld ein. Der Ork steckt seinen Harelstern in die Erde und er beginnt zu leuchten. 

„Los!“ 

Lasst die Spiele beginnen … das wird ein Klacks! Der olle Ork steht ja nur doof rum! Mal sehen, welche Taktik wende ich wohl an? Ha, das wird ein Spaß! Ein kleiner Unsichtbarkeitszauber, und der gute G'ognit hat keine Ahnung wo ich bin. Das wird anstrengend, aber hey – ich bin immerhin Klassen Beste! 

Noch 2 Minuten verbleiben, um den Stern zu berühren … 

Allerdings ist der ja nicht doof… ich muss noch einen Schwebezauber anwenden, sonst kann er mich noch durch meine Abdrücke finden, und ich sollte meinen Geruch neutralisieren - oh man, Sagrimia! Das ist ein Ork, der sieht dich! 

Noch 1 Minute zu spielen … 

Alles klar Mädel, dann hau mal in die Erde! 

Während dessen beim Ork … 

Diese dummen kleinen Zwerge –sie wird bestimmt einen Frontalangriff starten. Vermutlich glaubt sie auch noch, sie kann mir entwischen. Jedes Mal dasselbe. Aber wieso tut sie nichts? Sollte ich einen Angriff wagen? Niemals! Dann wäre der Stern unbewacht. Wer weiß, was diese zaubernde Göre vorhat! 

Das Publikum wird unruhig. Warum tut sich einfach nichts? Die ersten Unmutsbekundungen werden laut. Doch dann merkt die Meute, dass sich bei der Zwergin etwas verändert. Sie wird auf einmal ganz rot im Gesicht vor Anstrengung, sackt in die Knie. Was geht da vor sich? Auch der Ork wird nun aufmerksam. Doch zu spät wird ihm bewusst, was da geschieht. Ein lautes Donnern, eine große Staubwolke – der Ork ist nicht mehr zu sehen. Stattdessen sieht man Sagrimia wie einen Blitz über das Spielfeld schießen. Nur noch 5 Sekunden! Vier, Drei, Zwei – und das Licht des orkischen Harelsterns erlischt. 

Der Magister ruft laut in die Menge „Sieg für Ølsgendur! Nette Taktik , Eisenbart.“ 

Die Zuschauer toben, sie erheben sich und klatschen – die Zwerge am lautesten. 

Ein wütender Ork buddelt sich aus einem enormen Erdaushub, denn Sagrimia einfach kurzerhand herbei teleportiert hat. 

So geht das, mein lieber Herr Ork! Und in der Verteidigung war ich schon immer ein Ass. Wäre doch gelacht, wenn ich diese Runde nicht auch gewinne … 

_____ 


Ja Leute, das waren damals noch Zeiten. Ich habe die Zeit an der Universität geliebt. Jetzt habe ich natürlich ganz verantwortungsvolle Aufgaben und Pflichten. Aber eine Partie Sternball geht auch unter uns Magistern immer – aber pssst – kein Wort zu unseren Studenten! ;) 

Ob ich die andere Runde auch gewonnen habe? Das fragt Ihr noch? Natürlich! Der hat meinen Heralstern nicht mal im Ansatz zu fassen bekommen! :)



*************************



G E W I N N S P I E L

Was gibt es zu gewinnen?


Platz 1
Je 1x Band 1 + 2 als TB

Platz 2
Je 1x eBook Band 1 + 2

Platz 3
1x Âlaburg - Tasse

Platz 4 und 5 
signierte Lesezeichen



Was müsst Ihr dafür tun?
Ihr bekommt bei jedem Beitrag einen Lückensatz. Das fehlende Wort hat immer etwas mit dem jeweiligen Beitrag zu tun. Ihr findet es in unserem kleinen feinen Suchbild, dass Martina und Andrea extra für Euch erstellt haben! Wenn Ihr am Ende der Tour alle Lücken-Füller gefunden habt, dann schickt diese bitte per Mail an:

Martina.Suhr@googlemail.com
Der Betreff lautet "Farbseher-Saga" 

Bitte denkt daran, dass nur die in den Lostopf hüpfen, die am Ende der Tour alle richtigen Lösungswörter in einer Mail an Martina geschickt haben!

Viel Erfolg Euch allen und viel Spaß noch! :)


Hier nun mein Lückensatz und das Suchbild für Euch

Der Lieblingssport auf der Âlaburg ist ....




Teilnahmebedingungen
* Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
* Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschland, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen. Die Gutscheine werden per Mail verschickt und sind landesunabängig.
* Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
* Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass im Gewinnfall die Adresse dem Autoren übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
* Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
* Das Gewinnspiel wird vom Autoren veranstaltet.
* Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
* Das Gewinnspiel endet am 03.10.2016 um 23:59 Uhr.* Ausgelost wird in der Folgewoche

Mittwoch, 28. September 2016

Divinitas von Asuka Lionera

Was von wahrer Liebe gebunden, 
vermag auch der mächtigste Zauber nicht zu trennen …


FAKTEN
Das Buch „Divinitas“ von Asuka Lionera ist erstmals am 21.11.2015 im Drachenmond Verlag erschienen. Es ist als Print und eBook erhältlich. Ich habe noch die alte Ausgabe gelesen, seit Juni 2016 gibt es eine neue.

KURZMEINUNG
Angenehme Fantasy mit einer schönen Mischung aus Liebe, Magie und Spannung.

INHALT
Die junge Fye lebt ganz abgeschieden im Wald. Denn sie hat Angst, dass man ihre wahre Natur entdecken könnte. Als Tochter einer Elfin und eines Menschen ist sie eine der gefürchteten und gejagten Halbelfen. An dem Tag, an dem sie in das nächste Dorf muss, passiert unweigerlich das, was ihr Leben von Grund auf ändern soll – sie wird als Halbelfe enttarnt und direkt in das nächste Gefängnis verschleppt. Dort harrt sie, auf ihr Schicksal wartend, aus. Ein Unbekannter kommt ihr unverhofft zu Hilfe und befreit sie. Doch diese Begegnung mit ihm, ist nicht ihre erste. Das soll sie später noch herausfinden. Auch, dass die beiden ein ganze besonderes Band eint … Und während ihr Leben so vollkommen neue, gefährliche oder gar lebensbedrohliche, Bahnen einschlägt, stellt sich Fye die Fragen: Wem kann sie trauen? Dem verfluchten Prinzen, oder ihrem Retter in glänzender Rüstung? Auf welcher Seite steht sie selbst? Kann sie den Uralten Streit schlichten, in den sie kopfüber hineingestolpert ist? Wo bleibt ihr eigenes Herz bei all dem?

SCHREIBSTIL/ FORM
Asuka Lionera hat einen herrlich leicht und flüssig zu lesenden Stil. Die Seiten fliegen nur so dahin. Sie hat die Fluch-Gestalten sehr schön beschrieben, auch die Örtlichkeiten, sodass ein tolles Bild vor Augen entstanden ist. Auch der Perspektivenwechsel zwischen Fye und Vaan war auflockernd und gut, um die Charaktere besser kennen zu lernen. Allerdings gab es ein paar kleine Logikfehler. Zum Beispiel wird Vaan als jemand bezeichnet, der weibliche Gesellschaft (auch wechselnd) nicht verachtet. Aber sein ganzes Charakterbild stellt ihn anders da. Auch der schnelle Wechsel der Gefühle von Fye für Ritter und Prinz ging einfach zu schnell. Lobend erwähnen muss ich die feinen Erotik-Szenen. Weder vulgär noch aufdringlich. Sie geht nicht zu sehr ins Detail, sondern hebt die Emotionen der Charaktere für einander so gekonnt hervor. Einige Aspekte kannte ich schon, oder habe sie wieder erkannt. Aber sie waren hier angenehm zusammengesetzt und haben einen soliden Lese-Spaß ergeben.

CHARAKTERE
Fye
Eine zu Beginn eher ängstliche und scheue Persönlichkeit, was aber begründet ist. Die sich dann aber entwickelt. Nur ist sie mir persönlich zu sprunghaft in ihren Emotionen. Wenn man sie aber auf die ganze Story betrachtet, ist sie sichtlich gewachsen und Stärker geworden.

Vaan
Auch wenn er als „Frauen-Held“ beschrieben wird, so gibt er doch ein ganz anderes Bild ab. Er ist lieb, einfühlsam und loyal. Nicht zuletzt ist das bestimmt auch einem gewissen Umstand geschuldet, auf den ich hier wegen der Spoilergefahr nicht näher eingehen möchte ;)

Wir haben hier viele verschiedene Persönlichkeiten, die das Buch bereichern. Bei Einzelnen hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht. Sie wurden mir etwas zu schnell abgefertigt. Aber insgesamt war das Gefüge stimmig.

MEIN FAZIT
Wir haben hier eine angenehme Fantasy, die noch etwas Platz nach oben lässt. Mir sind ein paar kleine Logikfehler aufgefallen und insgesamt war es leider nicht ganz so stimmig für mich. Ich bin sicher, dass Asuka Lionera noch eine Schippe drauf legen wird. Denn sie entwickelt sich weiter, das hat man im Laufe der Geschichte gemerkt. Ich bin gespannt, was „Falkenmädchen“ bereit hält :)
Gerne empfehle ich das Buch ab ca. 16 Jahren. Bedenkt, ich hatte die alte Ausgabe, es gibt eine neue mit Änderungen ;)

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 3 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 27.09.2016

Dienstag, 27. September 2016

☆☆☆ Blogtour MALAKHIM: Engelserwachen von Hawa Mansaray ☆☆☆

Herzlich willkommen hier bei mir!


Schön, dass ich Euch am 4. Tag unserer Blogtour begrüßen darf. Gestern konntet Ihr bei Mitternachtsschatten etwas über die Hierarchie der Engel erfahren und morgen geht es bei Bücherfarben weiter. Hier plaudern die Engel ein wenig aus dem Nähkästchen. ;)

Natürlich erwarten Euch auch tolle Gewinne während dieser Tour und Ihr erfahrt mehr über unseren neuen Schatz im Talawah Verlags-Programm "Malakhim: Engelserwachen" von Hawa Mansaray.

Wie Ihr beim Gewinnspiel mitmachen könnt, erfahrt Ihr weiter unten ;)

Damit Ihr den Überblick behaltet und auch ja keinen, der wirklich mit Liebe gestalteten Beiträge, verpasst, bekommt Ihr hier noch mal die Daten im Überblick.

Der Tourfahrplan


24.09. Buchvorstellung & Autoreninterview

25.09. Hierarchie der Engel

26.09. Engel - Neffereti

Hier bei mir :)

27.09. Die Engel erzählen

28.09. Georgies Brief


30.09. Video mit Textausschnitten

01.10. RELEASE - Party-Feier-Freude-Zeit!!!! 
Malakhim erscheint!!! :)



*******************


E N G E L   -   N E F F E R E T I
Eine kleine Gegenüberstellung, oder Übersicht über diese beiden Gruppierungen für Euch. Denn wer sich auskennt, der kann gleich doppelt den Lesegenuss auskosten ;)


Die Neffereti

Das Wort "Neffereti" entstammt der heiligen Sprache der Uralten und bedeutet sinngemäß: "diejenigen, die sich abwandten" Neffereti sind reinblütige Engel mit vollkommenem Willen, die schwerwiegende Taten begangen haben und daraufhin verstoßen wurden. Sie verlieren ihre Flügel und die Unsterblichkeit Ihre Augenfarbe wechselt von Gold zu Silber.




Ein schwarzes Mal (Skarabäus mit ausgebreiteten Flügeln) ziert den gesamten Rücken. Der Eintritt ins Himmelreich wird ihnen für alle Ewigkeit verweigert.

Den Engeln ist der Kontakt zu den Neffereti untersagt. Cedric ist der allererste Neffereti seit Gedenken.

Zufluchtsort der Neffereti ist die Zwischenwelt, eine mysteriöse Welt voller Dämonen. Neffereti verlieren ihre Engelnamen und müssen sich neue Namen geben, die nicht darauf schließen lassen, dass sie einst Engel gewesen sind.





Die Engel

Die Hierarchie habt Ihr ja bereits bei Mitternachtsschatten kennen lernen dürfen. Aber ich will sie Euch trotzdem nochmal mit aufführen, denn es ist doch etwas kompliziert, da oben im Himmel ^^










Die Engel werden in drei Triaden unterteilt
Erste Triade - Himmlische Berater:
Reinblütige Engel mit vollkommenem Willen. Zu ihnen gehören die Seraphim, Cherubim und die Throne.
Zweite Triade- Himmlische Verwalter:
Reinblütige Engel mit halbem oder gar keinem Willen.
Dritte Triade - Himmlische Boten: 
Reinblütige Engel mit vollkommenem, halbem und gar keinem Willen. 


Die Auserwählten (Malakhim): 
Sie gelten als Spezialeinheit der Engel und bestehen aus menschlicher Seele und himmlischem Licht und werden deshalb als Halbengel bezeichnet. Ihr Wille ist frei, sie können wie Menschen uneingeschränkt Entscheidungen treffen. 

Die Aufgaben eines Malakhim: Sie sind für die Todsünden der Menschen verantwortlich, die bereits mit einem Bein in der Hölle stehen. Alle Engel, egal ob reinblütig oder Malakhim, besitzen auffällige, goldene Augen und eine reine, weiße Aura. Deshalb werden sie auch die Goldäugigen genannt. 

Alle Engel verfügen über außergewöhnliche Gaben wie z.B. Telepathie, Telekinese oder die Zeitkontrolle.


Ich hoffe sehr, Euch einen schönen Überblick über Hawas Engel und Neffereti gegeben zu haben. Es ist wirklich ein wundervolles Buch. Hier mal ein paar kleine Auszüge aus meiner Rezension, die Euch bestimmt noch neugieriger machen werden ;)


"Eine wunderbar kritische, erwachsene und düster angehauchte Fantasy, in der eben nicht alles Gold ist, was glänzt! Gelungener Auftakt!"

"Eine gelungene Kombi aus einem leicht zu lesenden Schreibstil, einer düsteren Atmosphäre, erwachsener Fantasy und dem kritischen Blick auf die Dinge..."

"Sie alle sind authentisch, haben ihre Macken und Kanten - egal ob gut, oder schlecht..."


*******************


G E W I N N S P I E L
Ihr könnt an jedem Tag 3 eBooks von "Malakhim: Engelserwachen" im Wunschformat gewinnen. Bei mir habt Ihr heute natürlich auch wieder die Chance dazu :)



Was muss ich dafür tun?

Ganz einfach, beantwortet mir bitte in den Kommentaren unter diesem Beitrag die folgende Frage - schon landet Ihr im Lostopf ;)

Was muss ein Engel Eurer Meinung nach getan haben, um zum Neffereti zu werden - Was für eine Tat könnte dazu führen?


Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten. Ich tue mich ja etwas schwer mit meiner Antwort ...^^
Viel Glück Euch allen und noch viel Spaß bei unserer Blogtour!



Teilnahmebedingungen
- Gewinnspielteilnahme ab 18 (oder mit Einverständnis der Eltern)
- Das Gewinnspiel läuft bis zum 01. Oktober 2016 23:59 Uhr.
- Melden sich die Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden, wird neu ausgelost.
- Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass ihr Name im Gewinnfall öffentlich genannt werden darf.
- Der Teilnahmer erhält höchstens einen Gewinn.
- Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Blogger.com hat nichts damit zu tun.
- Facebook hat damit nichts zu tun.
- Das Gewinnspiel wird vom Talawah Verlag veranstaltet




Sonntag, 25. September 2016

*** BLOGTOUR zu Lichtgeboren: Die Heilerinnen von Madina von E. F. Hainwald ***

Herzlich willkommen! 


Schön, dass Ihr da seid. Gestern konntet Ihr bei Jacqueline von Line's Bücherwelt den beiden Protagonisten Zeemira und Jal lauschen. Freunde unter sich ;)



Heute habe ich für Euch E. F. Hainwald ausgequetscht und ihn mit Fragen gelöchert! Interessant, was man bei den Autoren so erfährt :)

Ein Bonbon für alle!
Zum Erscheinung gibt es dann noch eine Überraschung für Euch:
Das E-Book gibt es anlässlich unserer Release und Blogtour Party für nur 1,99 €  - und zwar bis zum 03.10.2016. Greift zu!! Wobei der Anschluss-Preis von 2,99 € ja auch kein Beinbruch ist, oder was meint Ihr? ;)
ISBN 978-3-7396-7415-5



Die Tour in der Übersicht
Natürlich könnt Ihr auch bei mir wieder ein Los für das Gewinnspiel sammeln. Wenn Ihr noch nicht alle Beiträge gelesen habt, dann schaut bei unserer Veranstaltung auf Facebook vorbei *klick* Da behaltet Ihr den vollen Überblick :) Mehr über Teilnahme und die grandiosen Gewinne erfahrt Ihr weiter unten :)


Hier findet Ihr noch mal alle Beiträge und Stationen:





19.09. Buchvorstellung



20.09. Einblick in Madina, seine Kultur und Umgebung

21.09. Hintergründe der Heilkunst

22.09. Charaktervorstellung

23.09. Musikalische Untermalung

24.09. Protagonisten im Interview

25.09. Autoreninterview
Bei mir ;)

26.09. Bekanntgabe der Gewinner


______

A U T O R E N I N T E R V I E W


E. F. Hainwald ist ein sehr kreativer Mensch und er hat mit Madina und der Umgebung eine fantastische Welt erschaffen. Wer mehr über den Menschen hinter den Kulissen erfahren möchte, der ist hier genau an der richtigen Stelle!




E. F. Hainwald über sich
Ich bin in einem verträumten Dörfchen am Waldrand aufgewachsen. Fantasie war immer mein engster Vertrauer und mein täglicher Begleiter. Ursprünglich wollte ich nach der Schule ganz pragmatisch im Informatik- oder Bankwesen arbeiten. Uff – das kann ich mir wirklich nicht mehr vorstellen. Zum Glück habe ich das nie gemacht! :D





Hallo mein Lieber! Herzlich willkommen. Ich freue mich sehr, dass wir uns treffen können. 

Hallo Teja – schön dich kennenzulernen. Na dann mal raus mit der Sprache: Was hast du für Fragen an mich?

**



Eine Menge! ;)

Das Schreiben. Ich kenne das von mir. Es kommt ja nicht von ungefähr und plötzlich. Was hat Dich dazu bewogen den Stift in die Hand zu nehmen und zu schreiben? Was war der Auslöser für Dich?



Eigentlich war es dann doch recht plötzlich – ein Cocktailabend mit Freunden als Highlight von einem Jahr ausdauernden Bohrens. :D
Fantasie habe ich reichlich und bisher habe ich die bildhaft ausgedrückt. An besagtem Abend sollte ich spontan mir eine Geschichte aus den Fingern saugen. Das fiel mir sehr leicht. Nachdem ich mich bisher ein Jahr davor gedrückt habe, habe ich nun nachgegeben.
**

Ein Mann ein Wort – eine Frau ein Wörterbuch. Glaubst Du, es fällt Männern schwerer zu schreiben, als Frauen?

Nein gar nicht, ich kenne genug Männer, die quasseln wie ein Wasserfall. Aber ich denke nur weil man schwatzen kann, heißt das nicht man kann gut schreiben. Ein verschlossener Mensch, kann auch den Kopf voller wunderbarer Ideen haben.
**


Dein Rückzugsort. Wo gehst Du hin, wenn Du in Ruhe Deiner Kreativität nachgehen willst? Und was macht genau diesen Ort für Dich so besonders?

Mein Zuhause – das ist ganz simpel. Ich wohne in einer Altbau-Souterrainwohnung. Zwar liegt sie direkt in der Stadt, aber da sie im Hinterhof ist, ist es sehr still dort. Nur das Miauen meines Katers und Musik meiner Wahl schallt durch meine Räume. Ich habe die Wände über Monate selbst ausgemalt und die Möbel darin selbst restauriert. Persönlicher geht es kaum – da fühle ich mich wohl.
**

Dein Buch veröffentlichst Du ja in Eigenregie. Wolltest Du bewusst keinen Verlag für Dein Werk?

Ja, diese Entscheidung habe ich ganz bewusst getroffen. So habe ich die volle Kontrolle über die Erscheinung des Buches. Das betrifft nicht nur Termine sondern auch Optik. Das Cover, die Illustrationen und auch den Internetauftritt, wie Trailer und Webseite, habe ich selbst gestaltet. Ein Verlag hat bei sowas meist das letzte Wort. Sicher ist es so wesentlich mehr Aufwand und Kosten, aber so kann ich eben nur mich selbst anschnauzen, wenn etwas nicht passt. ;)
**


„Lichtgeboren“ ist ja Dein Debüt. Wie schwer war es für Dich, dein erstes Buch zu beenden?



Das war überraschenderweise recht einfach. Es ist die Geschichte, die ich spontan bei dem erwähnten Treffen mit meinen Freunden entwarf. Der Anfang war sehr schwierig – das Beenden ein Kinderspiel.

**


Deine Idee, woher kam die? Viele sprechen ja davon, dass sie den Einfall im Traum hatten. Bei mir sind es aber oft ganz alltägliche Dinge. Wann macht es bei Dir „klick“?



Sie sind einfach immer da – sobald ich Zeit für mich habe, gibt’s Kopfkino. Nein, nein, ich bin nicht irre – na gut vielleicht ein bisschen. ;)

**

Dass es Schreibblockaden gibt, ist ja nun hinlänglich bekannt. Aber wie gehst Du damit um? Hast Du ein Rezept für Dich, das dich da wieder rausholen kann?

Ich hatte damit bisher keinerlei Probleme. Aber das liegt vermutlich an meiner Herangehensweise – ich plane/designe die Handlung vorher grob und werde immer detailreicher. Erst später fange ich an loszuschreiben. Daher verliere ich nie den Faden.
**

Ein Autor schreibt ja nicht nur, man liest ja auch mal was :) Wo bist Du zu Hause, welches Genre liegt Dir am meisten – und vor allem weshalb?

Ich mag Fantasy selbst am meisten, danach kommt gleich Science Fiction. Ich frage mich immer was hinter den Dingen liegt – auch in unserem eigenen Leben, in unserer Welt. Diese Genre geben mir das Gefühl einen Einblick zu erhalten. Ich bin also einfach nur schrecklich neugierig.
**

Wird es einen weiteren Band geben nach „Lichtgeboren“?

Das kann gut möglich sein – wenn der Wunsch danach besteht.
**

Wird das Schreiben von jetzt an immer einen festen Platz bei Dir haben? Noch interessanter – schreibst Du schon lange?

Ich schreibe erst seit diesem Jahr. Wie gesagt, bisher habe ich Bilder genutzt, um meine Kreativität auszudrücken. Das Schreiben ist Neuland für mich. Ich denke die Zeit wird zeigen, ob es mein Leben erobert.
**

Gibt es etwas, das Du deinen Lesern noch mit auf den Weg geben möchtest?

Lasst euch täglich inspirieren und scheut euch nicht euren Träumen hinterher zu jagen!
**

Meine 5 Speedies – Kurz gefragt, kurz beantwortet
Ich stelle Dir 5 Entweder-oder Fragen, die Dich dem Leser einfach ein wenig näher bringen sollen :)

Tag oder Nacht?
Nacht

Romantik oder High Fantasy?
High Fantasy

Sommerabend oder Herbsttag?
Sommerabend

Papier oder Digital?
Papier UND Digital

Held oder Anti-Held?
Anti-Held
**

Ich danke Dir von Herzen für dieses tolle Gespräch. Unsere Leser freuen sich bestimmt, dass sie mal wieder eine greifbare Person hinter dem Autoren finden konnten – und dann auch noch so eine nette ;) Es hat mir jedenfalls sehr viel Freude bereitet! 



Sehr gerne – und wenn jemand noch neugieriger ist, soll er mir einfach eine Email schreiben! :D

**

Wahnsinn, ich bin jedes Mal aufs Neue fasziniert, wie nah man einem Autoren durch ein paar locker gestellte Fragen kommen kann! :) Und man stellt fest, wie lieb und sympathisch sie sind. Oder was meint Ihr?

Für alle, die noch nicht neugierig genug sind, hier ist meine Rezi zu diesem tollen Buch *klick*

________

G E W I N N S P I E L 
Leute es gibt einfach grandiose Gewinne. Und obwohl es mir immer Spaß macht bei den Touren teilzunehmen, wäre ich jetzt lieber nur Leserin - denn ich hätte das gern alles für mich ;) Es gibt 10 Gewinner, die Chancen stehen also gar nicht schlecht für Euch!

Was gibt es zu gewinnen?

1.bis 3. Preis 

Je 1 Buch (Schmuckausgabe mit Golddruck, signiert) +Lesezeichen 



4. bis 5. Preis 
Je 1 E-Book (Epub o. Mobi Format)

6. Preis 
1 Tasse passend zu ,,Lichtgeboren’’

7. bis 10. Preis 
Je 1 Lesezeichen von ,,Lichtgeboren’’


Was müsst Ihr dafür tun?
Beantwortet einfach täglich die Gewinnspielfrage unter den jeweiligen Beiträgen und schon seid ihr im Lostopf. Ihr könnt euch jeden Tag ein Los sichern!!! Wer nicht hier drunter kommentieren kann, der darf auch gerne eine Mail an Susanne senden (Bücher aus dem Feenbrunnen) 
Mail: Firebird800@web.de 
Betreff: Blogtour ,,Lichtgeboren’' 

Aber nun zu der Gewinnspielfrage! ;) 
Wie würdet Ihr mir meine heutigen 5 Speedies beantworten?


Ich bin gespannt, ob und wie sich Eure Antworten von denen unseres Autoren unterscheiden ;) Ich wünsche Euch allen viel Glück! Hoffentlich hattet Ihr bei dieser Tour und heute bei mir, genauso viel Spaß wie ich :)


Teilnahmebedinungen
Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
Keine Haftung für den Postversand
Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
Jeder Teilnehmer der an allen Stationen der Blogtour kommentiert (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. ( Bis zu 7 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
Die Blogtour läuft vom 19. September 2016 – 25. September 2016
Das Gewinnspiel endet am 25.09.2016 um 23:59 Uhr
Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 26.09.2016 im laufe des Tages!